Schulsozialarbeit am Hölderlin-Gymnasium Nürtingen
Schulsozialarbeit am Hölderlin-Gymnasium Nürtingen

Beratung

Neben anderen Schwerpunkten unserer Arbeit als Schulsozialpädagogen bieten wir für SchülerInnen und Eltern individuelle Beratungen an. Als Teil der Jugendhilfe sind wir auch für Probleme Ansprechpartner, die über schulspezifische Schwierigkeiten hinausgehen und alle Lebensbereiche des Schülers umfassen. Wir bieten also Hilfestellungen bei der Lösung unterschiedlicher Fragen und Probleme.

Folgende Beispiele der Konfliktberatung bzw. der Krisenintervention sollen die verschiedenen Anlässe für eine Beratung beschreiben:

  • Schüler
    • Konflikte mit Mitschülern / innerhalb der Klasse oder bei Mobbing
    • Belastungen, die ihren Ursprung im weiteren sozialen Umfeld haben (Elternhaus, Peer Group)
    • Krisen auf Grund von Trennungen, Krankheiten, Todesfällen im Familien- oder Bekanntenkreis
  • Eltern
    • Erziehungshilfefragen
    • Zunehmende Zurückgezogenheit des Kindes
    • Schulverweigerung
    • Schlafstörungen des Kindes
    • Pubertätskonflikte und Sinnkrisen im Jugendalter
  • Kollegiale Beratung verschiedener Mitarbeiter an der Schule
    • Methodenaustausch
    • Konflikte innerhalb des schulischen Kontextes
    • Persönliche Krisen

 

Erste Ansprechpartner können wir auch sein bei:

  • Suchtproblemen
  • Krankheit
  • Angst oder Unsicherheit
  • Aggressive Verhaltensauffälligkeiten
  • Depressive Verstimmung
  • Schulangst / Schulphobie
  • Zwanghafte Verhaltensweisen
  • Essstörungen

Oder schauen Sie direkt auf den Internetseiten unserer Kooperationspartner.

 

Alle unsere Beratungsgespräche unterliegen der Schweigepflicht!

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schulsozialarbeit am Hölderlin Gymnasium Nürtingen